Wanderausstellung: "Zusammenspiel – Kunst im sakralen Raum"

zusammenspiel im sakralen raumDie Ausstellung der Deutschen Gesellschaft für Christliche Kunst in München entstand in enger Zusammenarbeit mit den deutschen Bistümern und Landeskirchen und somit auch mit unserem Arbeitskreis.

Unter dem Titel „Zusammenspiel – Kunst im sakralen Raum“ zeigte die DG im Jahr ihres 125jährigen Bestehens vom 23.11.2018 bis zum 9.02.2019 eine Wanderausstellung mit ausgewählten Beispielen für künstlerische Gestaltungen in Kirchenräumen nach 2000.

Wir möchten sowohl auf die Wanderausstellung wie auf den begleitend erschienenen Katalog hinweisen.

 

Die nächste Station wird Rottenburg/Foyer des Bischöflichen Ordinariats (März 2019) sein, weitere Stationen entnehmen Sie bitte der Homepage der DG

Pressemitteilung

Zusammenspiel. Kunst im sakralen Raum, 2018
Installationsansicht, Galerie der DG, München
Fotos: Gerald von Foris

Wanderausstellung: Zusammenspiel – Kunst im sakralen Raum  Wanderausstellung: Zusammenspiel – Kunst im sakralen Raum

Zusammenspiel s4 240px     Zusammenspiel s3 240px


Zeichen des Aufbruchs

Kirchenbau und Liturgiereform im Bistum Augsburg 1960

Sabine Klotz, Bischöfliches Ordinariat Augsburg (Hrsg.), Siegfried Wameser (Fotos), Zeichen des Aufbruchs – Kirchenbau und Liturgiereform im Bistum Augsburg seit 1960, 344 Seiten, 385 Abb., Format 22 x 28 cm, Hardcover fadengeheftet, 1. Auflage 2018, Kunstverlag Josef Fink, ISBN 978-3-95976-096-6, 35,00 €

Details zum Buch finden Sie hier

Buch Zeichen des Aufbruchs


Dr. Christine Goetz - Stadt Land Kirchen – Sakralbauten im Erzbistum Berlin

Details zum Buch erhalten Sie beim Klick auf das Bild bzw. hier

sichtbare und unsichtbare


Fritz Schwerdt - Moderne Sakralkunst aus vier Jahrzehnten

Details zum Buch erhalten Sie beim Klick auf das Bild bzw. hier

 COVER FRITZ SCHWERDT Moderne Sakralkunst

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok